Schüssler-Salze bei Augenringen (Homöopathie)

Schüßler-Salze sind eine homöopathische Behandlungsmethode, die darauf beruht, dass Krankheiten durch Störungen des Mineralhaushaltes entstehen. Schüßler-Salze sind Präparate, die verschiedene Mineralien enthalten, mit denen der Mineralhaushalt wieder ausgeglichen wird. Hier erfahren Sie welche Schüßler-Salze gegen Augenringe helfen.

Die Liste der Schüssler-Salze, die bei Augenringen helfen, ist nur zur Vollständigkeit aufgeführt. Das Gegen-Augenringe.info Team hält nichts von Schüßler-Salzen. Warum könnt ihr weiter unten lesen!

Bei Augenringen werden die Schüßler-Salze Nr.1 und Nr.3 empfohlen. Das Schüßler-Salz Nr. 1, "Calcium fluoratum" hat die Funktion dem Bindegewebe Festigkeit zu verleihen. Das Schüßler-Salz Nr. 3, "Ferrum phosphoricum" enthält Eisen. Dies ist gerade für Augenringe gut, da Augenringe oft aufgrund von Eisenmangel entstehen.

Schüssler Salze sind reine Abzocke! Hier könnt ihr beim Stern lesen, warum das so ist.
Und hier noch ein Ausschnitt aus dem Wikipedia Artikel über Schüssler Salze, der ganz gut zu Augenringen passt:


"Merkmale im Gesicht ließen Schüßler die verschiedenen fehlenden Mineralstoffe feststellen und so eine entsprechende Dosierung der Salze vornehmen. Kurt Hickethier erweiterte später die von Schüßler eingeführte „Antlitzanalyse“ und nannte sie damals „Sonnerschau“. So ist nach Hickethier etwa ein Mangel an der Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) unter anderem an den inneren Augenwinkeln durch eine dunklere, blauschwarze bis schwarze Färbung zu erkennen. Durch die darauf folgende Einnahme des entsprechenden Mineralstoffs konnte Hickethier nach eigenen Angaben einen Rückgang der antlitzanalytischen Zeichen im Gesicht beobachten.
Die Antlitzdiagnostik ist nach wissenschaftlichen Kriterien nicht haltbar." Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%BC%C3%9Fler-Salze#Diagnose_durch_Antlitzanalyse