Gutes Hausmittel gegen Augenringe – Babybeißringe

Wie Sie bestimmt bereits wissen, kann man kalte Teelöffel verwenden, um geschwollene Augen und Augenringe zu entfernen. Wir haben ein praktischeres Mittel gegen Augenringe gefunden. Lesen Sie weiter in unserem Artikel über Babybeißringe gegen Augenringe.

Babybeißringe sind ein gutes Hausmittel gegen Augenringe. Die mit Gel gefüllten Babybeißringe lassen sich ähnlich verwenden wie Teeflöffel. Man legt sie einfach für eine Weile in den Kühlschrank, holt sie raus, legt sich entspannt hin und legt die Babybeißringe auf die geschwollenen Augen oder auf die Augenringe, und wartet solange bis sie nicht mehr kalt sind. Daraufhin kann man sie nochmal umdrehen, bis auch die andere Seite der Babybeißringe nicht mehr kalt ist. Dies sollte ihre Augenringe etwas mildern.

Der Vorteil der Babybeißringe gegenüber von kalten Teelöffeln liegt auf der Hand. Im Unterschied zum Teelöffel sind die Babybeißringe aufgrund ihrer Form viel besser als Hausmittel für Augenringe geeignet, da sie perfekt auf die Augen passen und auch keinen blöden Stiel haben, der dann stört.

Babybeißringe können Sie in jedem Fachgeschäft für Baby's, oder auch online, zum Beispiel bei Amazon, kaufen.

Weitere Hausmittel gegen Augenringe finden Sie auf unserer Webseite gegen dunkle Augenringe. Die Hausmittel wirken hauptsächlich bei geschwollenen Augen und können nicht allen helfen, die an extrem dunklen Augenringe leiden. Wenn die Babybeißringe keinen Erfolg bei ihnen bringen, sollten Sie auch unsere Schminktipps für Augenringe in Betracht ziehen.